Sollte man Bots für den Handel mit Kryptowährungen zu verwenden?

Der Markt für Kryptowährungen ist nie geschlossen, und daher ist es unmöglich, die enormen Preisschwankungen immer im Blick zu haben. Nicht wenige Menschen haben erlebt, wie sich ihre Gewinne in Luft auflösten (oder um das Hundertfache stiegen), wenn sie nicht an der Börse ihres Vertrauens waren. Aus diesem Grund sind Bots für den Handel mit Kryptowährungen eine immer häufigere Realität.

Bots können beim Handel mit Kryptowährungen sehr nützlich sein und helfen, unvorhergesehene Ereignisse zu vermeiden, wenn die Preise stark schwanken.

Lassen Sie uns zunächst erklären, was ein Bitcoin Bot ist. Ein Trading-Bot ist nichts anderes als ein Programm, das dazu dient, unsere Kryptowährungen automatisch auf der Grundlage vorgegebener Parameter zu handeln. Das heißt, ein Bot kann so programmiert werden, dass er einen bestimmten Prozentsatz unseres Portfolios, z. B. von Bitcoin, verkauft, wenn der Preis um mehr als 5 % fällt, und zurückkauft, wenn er um weitere 10 % fällt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, an einen solchen Bot zu gelangen. Die erste und beste Möglichkeit ist, es selbst zu tun. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass der Bot keine seltsamen Dinge tut, dass Sie niemandem eine Provision zahlen müssen und dass Sie die volle Kontrolle über ihn haben. Leider erfordert die Programmierung eines Bots Fähigkeiten, die nicht jeder hat.

Aber keine Panik. Es gibt verschiedene Online-Tools, mit denen Sie einen Bot kaufen und sogar einrichten können. Sie können sich über API mit den meisten Börsen verbinden. Wir haben Ihnen bereits erklärt, wie Sie Coinrule verwenden können, einen voll programmierbaren Bot mit einer kostenlosen Version. Die meisten dieser Websites verlangen Gebühren für die Nutzung ihrer Bots oder sperren zumindest die erweiterten Funktionen hinter einer Bezahlschranke.

Aber sind sie ratsam? Zunächst einmal sind da die Vorteile eines Bots. Sie sind praktisch augenblicklich (oder zumindest viel schneller als ein Mensch), sie können viele Operationen auf einmal ausführen, sie ruhen nie und können praktisch überall gleichzeitig sein. Dies zeigt sich in so genannten Arbitrage-Bots, die eine große Anzahl von Börsen nach Preisunterschieden durchsuchen (da eine Kryptowährung auf verschiedenen Seiten nicht exakt den gleichen Wert hat), um daraus einen Vorteil zu ziehen.

Die Gewissheit, dass ein Bot bei einer katastrophalen Marktbewegung automatisch verkauft oder kauft, kann eine große Erleichterung sein, aber man sollte bedenken, dass sie nicht unfehlbar sind. Ein Bot hat keine Intelligenz und führt den Auftrag einfach aus, ohne zu überlegen. Dies bedeutet, dass sie in unvorhergesehenen Situationen (von denen es in der Welt der Kryptowährungen viele gibt) möglicherweise nicht das beste Instrument sind.

Ihre Verwendung ist im Allgemeinen begrenzt, und wenn Sie eine große Komplexität (eine große Anzahl von Parametern) wünschen, müssen Sie dafür bezahlen. Außerdem können sie gefährlich sein. Wenn jemand in einem Forum in gutem Glauben einen eigenen Bot anbietet, ist es ratsam, vorsichtig zu sein, da es sich höchstwahrscheinlich um einen Betrug handelt.

Der Einsatz von Bots ist eine perfekte Ergänzung zum persönlichen Handel, um sich gegen unerwartete Bewegungen abzusichern, wenn man nicht an seinem Computer sitzt, und um von Seitwärtsbewegungen des Marktes zu profitieren. Aber es ist nie klug, alle Kryptowährungsaktivitäten an einen Bot zu delegieren, und manchmal ist es nicht kosteneffektiv, für einen Bot zu bezahlen, wenn der gleiche Effekt durch die Planung von Kauf- und Verkaufsaufträgen im Voraus erzielt werden kann.

Hier sind die wichtigsten Informationen für Immediate Profit

Hier sind die wichtigsten Informationen für Immediate Profit:

Kostenloses reguliertes und gesichertes Euro-Bankkonto mit persönlicher IBAN
Kontosicherung auf Fiat-Einlagen bis zu 100.000 € durch die deutsche Bankenentschädigungseinrichtung
Mit dem „Immediate Profit-Sparplan“ können Nutzer jeden Monat automatisch in Bitcoin und Ether investieren und dabei den Cost-Average-Effekt nutzen
Kostenlose Visa-Debitkarte, die überall akzeptiert wird, wo Visa akzeptiert wird
Wöchentliche Auszahlung von bis zu 5% Zinsen auf Bitcoin
Ich benutze Immediate Profit jetzt seit etwa 1 Jahr und habe bisher wenig zu beanstanden. Wenn Sie sich eingehend mit Immediate Profit vertraut machen wollen, lesen Sie die vollständige Aufschlüsselung unten und entscheiden Sie selbst, ob Immediate Profit etwas für Sie ist oder nicht.

Immediate Profit Überblick

Mit mehr als 250.000 Nutzern bietet Immediate Profit ein nahtloses Bankerlebnis mit direktem Zugang zu Bitcoin und Ethereum sowie ein Bitcoin-Zinskonto, das bis zu 5 % Zinsen pro Jahr bietet. Darüber hinaus bietet Immediate Profit ein kostenloses Euro-Bankkonto und eine Visa-Debitkarte, die weltweit genutzt werden kann.

Immediate Profit wird von mehreren erstklassigen VCs auf der ganzen Welt unterstützt, wie Earlybird, Digital Currency Group, Alstin Capital, Global Brain und HTGF, was es zu einer vertrauenswürdigen Plattform sowohl für Kryptowährungen als auch für Papiergeld macht.

Die wichtigsten Merkmale
🛍️ Angebotene Produkte Kauf & Verkauf von Bitcoin, Ethereum; Bitcoin-Zinskonto; Dollar-Cost Averaging
💰 Anzahl der unterstützten Kryptowährungen 2
₿ Bitcoin Zinssatz bis zu 5% APY
🏦 Einzahlungsmethode Wallet-Überweisung, Überweisung, SEPA
🔒 Zwei-Faktoren-Authentifizierung Ja
🛡️ Versicherung 100.000 € Einzahlungsgarantie auf fiat
🔐 Krypto-Lagerung Custody und Non-Custody Wallet
Immediate Profit Hauptmerkmale
Immediate Profit Pro und Kontra
Immediate Profit bietet derzeit eine begrenzte Auswahl an Kryptowährungen an: Bitcoin und Ethereum, und bietet ein Bitcoin-Zinskonto, das rund 5 % APY-Zinsen einbringt, sowie eine einfach zu bedienende Investitionsplattform.

Zu den weiteren Vorteilen gehören die weltweite Kartenverfügbarkeit, kostenlose monatliche Abhebungen und ein hohes Vertrauen. Auch die Kontoeröffnung ist schnell und intuitiv.

Höhepunkte
Kostenloses Euro-Konto
Vollständig reguliert und gesichert
Unterstützt von renommierten Risikokapitalfirmen
Hohe Zinssätze auf Bitcoin (bis zu 5%)
Kostenlose VISA Debitkarte mit unbegrenzten monatlichen Abhebungen ohne zusätzliche Kosten
Automatische Käufe durch den Sparplan
Was Sie beachten sollten
Nur für Einwohner der EEA-Länder verfügbar
Maximales Handelslimit von 30.000 € pro Woche
Begrenzte Anzahl von Kryptowährungen
Geschichte von Immediate Profit
2013 – Ben, Jörg und Jan, die drei Gründer von Bitwala, waren der Meinung, dass Bitcoin das Potenzial hat, die Welt zu verändern. Im Jahr 2013 starteten sie eine „Krypto-Beratung“ und versuchten, Banken und große Unternehmen von den Vorteilen zu überzeugen. Nach Angaben des Unternehmens wurden sie von mehreren Büros ausgelacht und beschlossen, den Wandel selbst in die Hand zu nehmen.

2015 – Im Jahr 2015 ging Bitwala erstmals an den Start und ermöglichte es Menschen, mit Bitcoin betriebene Überweisungen in 22 Länder und eine Prepaid-Debitkarte zu tätigen. 2018 stellte sich Bitwala um und wurde zum ersten Krypto-Bankkonto der Welt. Die Menschen hatten eine einfache und sichere Möglichkeit, direkt von ihrem deutschen Bankkonto aus mit Kryptowährungen zu handeln.

2021 – Bitwala hat sich, genau wie Kryptowährungen, in den letzten 8 Jahren stark verändert und es war Zeit für einen neuen Look. Immediate Profit glaubt, dass jeder in der Lage ist, seine finanzielle Zukunft zu gestalten, und Blockchain ist das Herzstück beim Aufbau dieser Zukunft.

Immediate Profit’s Bitcoin-Zinskonto

Das Bitcoin-Zinskonto von Immediate Profit ist eine alternative Art von Sparkonto, das Zinsen auf Ihre BTC-Einlagen zahlt. Es handelt sich um ein kostenloses Konto, das von jedem Immediate Profit-Kunden eröffnet werden kann. Die Zinsen werden wöchentlich ausgezahlt. Sie können Bitcoin einzahlen oder abheben, wann immer Sie wollen, es gibt keine Mindestanlagedauer.

Immediate Profit bietet sofortige Abhebungen von Geldern auf Ihr Wallet an, die fast sofort gebührenfrei abgewickelt werden. Die Mindestanlagesumme für ein Immediate Profit-Zinskonto beträgt 10 €. Wie viel Zinsen Sie mit Immediate Profit verdienen können, können Sie hier berechnen: https://Immediate Profit.com/earning/

Als deutsches Fintech ist Immediate Profit eine Partnerschaft mit Celsius Network eingegangen, um das Immediate Profit Zinskonto anzubieten.

Wer ist Celsius?
Celsius Network wurde 2017 mit der Mission gegründet, die Blockchain-Technologie zu nutzen, um eine noch nie dagewesene finanzielle Freiheit zu ermöglichen. Derzeit werden mehr als 21 Milliarden US-Dollar von über 700.000 Nutzern verwaltet.

Wie kann ich ein Zinskonto erstellen?
Das ist ganz einfach: Gehen Sie zu Ihrer Immediate Profit-App und tippen Sie auf den Menüpunkt „Vermögen“. Wenn du nach unten scrollst, siehst du die Option: „Bitcoin-Zinskonto eröffnen“.

Wie Sie Ihren Windows 10-Computer auf einer externen Festplatte sichern

Wie Sie Ihren gesamten Windows 10-Computer auf einer externen Festplatte sichern
Unter den vielen verschiedenen Möglichkeiten, einen Computer zu sichern, ist die Sicherung auf einer externen Festplatte nach wie vor eine der effizientesten Optionen – vor allem, wenn es darum geht, einen ganzen Computer zu sichern und nicht nur ein paar Dateien.

Externe Festplatten sind relativ günstig (ca. 50 USD pro 1 TB, im Vergleich zu ca. 100 USD pro Jahr für Cloud-Optionen), bieten viel Speicherplatz und sind die schnellste verfügbare Backup-Option.

In diesem Tutorial werden wir sehen:

Wie Sie ganz einfach Ihr gesamtes Windows 10 auf einer externen Festplatte sichern
Wie man sicherstellt, dass die Sicherung immer auf dem neuesten Stand ist, und zwar automatisch (ohne „Babysitter“)
Wie Sie alles aus Ihrem Backup wiederherstellen können, nicht nur Dateien – Programme, Einstellungen, Profile, Konten, Favoriten, Passwörter, E-Mails und natürlich alle Dateien.
Wie man den einzigen Nachteil von externen Festplatten gegenüber Cloud-Backups beseitigt
Wenn Sie nicht nach einem Überblick suchen, sondern nur nach einer Anleitung für die Sicherung auf einer externen Festplatte, klicken Sie hier auf Wie Sie Ihren gesamten Computer auf einer externen Festplatte sichern:

Was sollte ein vollständiges Computer-Backup umfassen?

Wie Sie Ihren gesamten Computer auf einer externen Festplatte sichern (hier klicken, wenn Sie nur die Anweisungen lesen möchten)
Wie kann ich meine vollständige Datensicherung wiederherstellen?
Externe Festplattensicherung mit Cloud-Backup kombinieren
Zusammenfassung + Link zur Backup-Software
Möchten Sie nur die Anleitung, wie Sie Ihren gesamten Computer auf einer externen Festplatte sichern? Klicken Sie hier, um zu diesem Teil zu springen

Was sollte ein vollständiges Computer-Backup umfassen?
Lassen Sie uns zunächst definieren, was ein „vollständiges“ oder „komplettes“ Backup eigentlich bedeutet. Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass alle Ihre Dokumente und Fotos gesichert sind und Sie damit zufrieden sind.

Eine Sicherung all Ihrer Dokumente ist natürlich viel, viel besser als gar keine Sicherung. Allerdings ist das oft nicht genug.

Was ist mit Ihren E-Mails? Favoriten? Konten und Passwörter?

Was ist mit den Daten aus Ihrer Steuersoftware? Mit den Berichten aus Ihren Buchhaltungsanwendungen?

Was ist mit den eigentlichen Programmen, die Sie verwenden?

Auch hier gilt: Eine Dateisicherung ist großartig und ein großer Schritt in die richtige Richtung. Aber Ihr Computer besteht nicht nur aus Dateien, und ohne diese fühlt er sich nicht wie ein „Zuhause“ an.

Ein Backup Ihres gesamten Computers sollte daher Folgendes umfassen:

Programme und Anwendungen – wie Office, Outlook, Quickbooks, Quicken, Photoshop, Lightroom und alle anderen Softwarepakete, die Sie haben.
Alle Daten, die in Ihren Programmen verwendet werden.
Konten, Profile, Einstellungen, Passwörter.
Dokumente, Bilder, Videos, Musik
Alle anderen Benutzerdateien, auch wenn sie nicht an „Standard“-Speicherorten abgelegt sind.
So sichern Sie Ihren gesamten Computer auf einer externen Festplatte
Das Produkt, das wir hier verwenden werden, ist Zinstall FullBack Pro. Es erstellt eine vollständige Sicherung Ihres gesamten Computers auf Ihrer externen USB-Festplatte. Diese Sicherung wird dann automatisch aktualisiert, so dass Sie jederzeit geschützt sind.

So richten Sie es ein:

Laden Sie FullBack Pro herunter und starten Sie es (eine kostenlose Testversion der Sicherungssoftware erhalten Sie hier).
Klicken Sie auf die Schaltfläche „Ein“.
Wenn Sie eine externe USB-Festplatte angeschlossen haben, wird FullBack sie automatisch finden und die Sicherung starten. Wenn nicht, können Sie sie später anschließen.
Das war’s schon! Von nun an läuft alles automatisch.
Es ist wirklich so einfach, Ihren gesamten Computer zu sichern.

Video: So sichern Sie Ihren gesamten Computer auf einem externen Laufwerk

Klicken Sie hier, um eine kostenlose Testversion zu erhalten und eine vollständige Sicherung Ihres gesamten Computers auf einem USB-Laufwerk zu erstellen

Was passiert, wenn das Backup installiert ist?
Sobald FullBack gestartet wird, führt es eine vollständige Sicherung Ihres gesamten Computers durch, einschließlich Programmen, Einstellungen, Konten, Profilen, E-Mails, Favoriten, Dokumenten, Fotos und allen Dateien.

Sobald diese Sicherung abgeschlossen ist, hält FullBack sie auf dem neuesten Stand, indem es alle an Ihrem Computer vorgenommenen Änderungen speichert. Um Speicherplatz zu sparen, sind diese Backups inkrementell, d. h. nur die tatsächlichen Änderungen werden in Ihrem Backup gespeichert – ohne unnötige Daten.

Sie brauchen keine Backup-Zeitpläne zu verwalten und müssen nicht daran denken, ein Backup zu erstellen (wer kann sich so etwas schon merken?). Alles geschieht automatisch und ist immer auf dem neuesten Stand.

Der eigentliche Grund für eine Sicherung ist natürlich die Wiederherstellung. Wie kann man eine einzelne Datei wiederherstellen, die man verlegt hat? Und wie stellen Sie alles wieder her, einschließlich der Programmdateien, wenn Ihr Computer abstürzt? Lesen Sie weiter, um das herauszufinden.

Wie stelle ich eine Datei wieder her, die ich versehentlich gelöscht habe?
Sie haben an einem wichtigen Dokument gearbeitet, und jetzt ist es verschwunden. Keine Sorge – genau deshalb haben Sie eine automatische Sicherung Ihres gesamten Windows 10 eingerichtet! So gehen Sie vor:

Dateien wiederherstellen

Öffnen Sie den Wiederherstellungsassistenten von Zinstall FullBack.
Wenn Sie sich an den Namen der Datei erinnern, geben Sie ihn einfach in das Suchfeld ein. Er wird dann unten angezeigt.
Wenn Sie sich nicht mehr an den Namen der Datei erinnern, aber wissen, wo sie sich befand, können Sie Ihre Sicherungsdateien durchsuchen und die Datei so finden.
Sie haben die Wahl zwischen einer Wiederherstellung aus der aktuellsten Sicherung oder einer Wiederherstellung aus älteren Versionen Ihrer Sicherung, z. B. von gestern, vor einer Woche, vor einem Monat oder noch weiter zurück.
Sobald Sie die Datei haben, klicken Sie einfach auf „Wiederherstellen“ – und sie erscheint genau dort, wo sie war, auf dem neuesten Stand!
Das war’s – Ihre Datei ist wieder da, sicher und gesund.

Mein Computer ist abgestürzt. Wie kann ich alles aus meiner Windows 10-Sicherung auf einem anderen Computer wiederherstellen?
Das können Sie nur tun, wenn Sie Zinstall FullBack verwendet haben. Es kann tatsächlich alles von Ihrem gesicherten Computer (Programme, Einstellungen, Dateien, E-Mails, Konten, Passwörter, Favoriten, Dokumente, Bilder, Musik usw.) auf einem völlig anderen Computer und einem völlig anderen Windows wiederherstellen. Selbst wenn Sie einen Windows 10 32bit Dell gesichert haben und Ihr Ersatz-PC ein Windows 10 64bit HP ist, wird Zinstall alles wiederherstellen, was Sie haben.

Programme wiederherstellen

Installieren Sie dazu Zinstall FullBack auf dem Ersatzcomputer. Öffnen Sie Ihr Original-Backup und folgen Sie den Anweisungen zur vollständigen Wiederherstellung. Wenn Sie fertig sind, starten Sie den Computer neu, und Sie sehen alle Programme, Einstellungen und Dateien von Ihrem abgestürzten Computer.

So überprüfen Sie, welche Grafikkarte (GPU) in Ihrem PC steckt

Alle Computer verfügen über Grafikhardware, die für alles zuständig ist, von der Anzeige des Desktops über die Dekodierung von Videos bis hin zum Rendern von anspruchsvollen PC-Spielen. Die meisten modernen PCs verfügen über Grafikprozessoren (GPUs) von Intel, NVIDIA oder AMD, aber es kann schwierig sein, sich zu merken, welches Modell Sie installiert haben.

Während die CPU und der Arbeitsspeicher Ihres Computers ebenfalls wichtig sind, ist die GPU in der Regel die wichtigste Komponente, wenn es um das Spielen von PC-Spielen geht. Wenn Sie keinen ausreichend leistungsstarken Grafikprozessor haben, können Sie neuere PC-Spiele nicht spielen – oder Sie müssen sie mit niedrigeren Grafikeinstellungen spielen.

Was ist ein Grafikprozessor? Grafikprozessoren erklärt

VERWENDET
Was ist ein Grafikprozessor? Erklärungen zu Grafikprozessoren
Einige Computer verfügen über eine integrierte Grafikkarte mit geringem Stromverbrauch, während andere leistungsstarke dedizierte oder diskrete Grafikkarten (manchmal auch Videokarten genannt) besitzen. Hier erfahren Sie, welche Grafikhardware in Ihrem Windows-PC vorhanden ist.

Unter Windows 10 können Sie Ihre GPU-Informationen und Nutzungsdetails direkt über den Task-Manager überprüfen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste am unteren Rand Ihres Bildschirms und wählen Sie „Task-Manager“ oder drücken Sie Strg+Umschalt+Esc, um den Task-Manager zu öffnen.

Option zum Öffnen des Task-Managers über die Taskleiste von Windows 10

ANZEIGE

Unter Windows 11 können Sie auch Strg+Umschalt+Esc drücken oder mit der rechten Maustaste auf die Start-Schaltfläche klicken und „Task-Manager“ wählen.

Wählen Sie dort die Registerkarte „Leistung“ am oberen Rand des Fensters – wenn Sie die Registerkarten nicht sehen, klicken Sie auf „Weitere Details“. Wählen Sie in der Seitenleiste „GPU 0“. Der Hersteller und der Modellname des Grafikprozessors werden in der oberen rechten Ecke des Fensters angezeigt.

Sieben Möglichkeiten zum Öffnen des Windows Task-Managers
VERBUNDENE
Sieben Möglichkeiten zum Öffnen des Windows-Task-Managers
In diesem Fenster werden auch andere Informationen angezeigt, z. B. die Menge des dedizierten Arbeitsspeichers auf Ihrer GPU. Der Task-Manager von Windows 10 zeigt hier die GPU-Nutzung an, und Sie können die GPU-Nutzung auch nach Anwendung anzeigen.

Wenn Ihr System über mehrere GPUs verfügt, sehen Sie hier auch „GPU 1“ und so weiter. Jede steht für eine andere physische GPU.

Im Task-Manager von Windows 10 angezeigter Name der GPU des Computers

Bei älteren Windows-Versionen, wie z. B. Windows 7, finden Sie diese Informationen im DirectX-Diagnosetool. Um es zu öffnen, drücken Sie Windows+R, geben Sie „dxdiag“ in das angezeigte Dialogfeld Ausführen ein, und drücken Sie die Eingabetaste.

Starten von dxdiag über das Dialogfeld „Ausführen“ von Windows 10

Klicken Sie auf die Registerkarte „Anzeige“ und sehen Sie sich das Feld „Name“ im Abschnitt „Gerät“ an. Hier werden auch andere Statistiken, wie z. B. die Menge an Videospeicher (VRAM), der in Ihrer GPU eingebaut ist, aufgeführt.

DirectX-Diagnosetool mit Anzeige des Namens der Grafikkarte des Computers

Wenn Sie mehrere Grafikprozessoren in Ihrem System haben, z. B. in einem Laptop mit einem stromsparenden Intel-Grafikprozessor für den Akkubetrieb und einem stromsparenden NVIDIA-Grafikprozessor für den Einsatz bei angeschlossenem Gerät und Spielen, können Sie über die Einstellungen von Windows 10 steuern, welchen Grafikprozessor ein Spiel verwendet. Diese Steuerung ist auch in der NVIDIA-Systemsteuerung integriert.